Alt text

Nachhaltigkeit

Der Klimawandel erfordert eine sofortige Änderung unseres Denkens und Handelns, sowie transformative Maßnahmen. Gerade wir als Technikdienstleister bewegen uns in einem besonders ressourcenintensiven Geschäftsfeld. Wir nehmen die Herausforderung an und haben bereits Maßnahmen ergriffen, ökologisch verträglich und sozial verantwortungsvoll zu wirtschaften.

Unsere Vision ist es, als nachhaltiger Veranstaltungsdienstleister am Markt zu agieren und unser entsprechendes Portfolio kunden- und serviceorientiert zu erweitern. Wir gehen mit positivem Beispiel voran und geben unseren Kunden, Dienstleistern, Partnern und Mitbewerber Impulse, neu zu denken und nachhaltige Erlebnisse zu schaffen.

Von Anfang an sind all unsere strategischen und konzeptionellen Entscheidungen bei der Veranstaltungsplanung von Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit geprägt. Die Ressourcenschonung genießt bei allen Maßnahmen und Gedanken schon jetzt eine hohe Priorität und wir versuchen den CO2-Ausstoß auf allen Ebenen zu verringern

Bereit bei der Planung und Vorbereitung Ihrer (der) Veranstaltungen sorgt unser selbstproduzierter Solarstrom für ökologische Verträglichkeit. Während Ihrer Veranstaltung setzen wir auf den Einsatz wiederverwendbarer Materialen und versuchen den Einsatz von Verbrauchsmaterialien so gering wie möglich zu halten.

Durch geschäftsbedingte Logistikleistungen (Transport der Veranstaltungstechnik), Individualverkehr sowie Dienstreisen entsteht trotzdem ein enormer CO2-Ausstoß. Wir sind uns dessen bewusst und arbeiten bereits aktiv daran, auch hier Ressourcen einzusparen und den CO2-Ausstoß zu verringern.

Unsere zentralen Handlungsfelder und Maßnahmen zum Thema Nachhaltigkeit

Nutzung von Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage im Büro und Lager sowie Bezug von Ökostrom um den Restbedarf zu decken

Die Planung, Vor- und Nachbereitung einer Veranstaltung ist Arbeits- und Zeit intensiv. Personal- und Material muss gebucht werden, Angebote müssen gemacht und Kosten müssen abgerechnet werden. Im Lager wird das Material für die Veranstaltungen vorbereitet und verladen. Bei der Arbeit am Rechner im Büro und im Lager kommt ausschließlich Ökostrom zum Einsatz.

Umstellung der Fahrzeugflotte auf EURO6 Fahrzeuge

Eine Veranstaltung lebt von der Technik und viel Material kommt zum Einsatz. Bisher steht am Markt leider noch keine praktikabler Alternative zum Dieselkraftstoff zur Verfügung. Wir haben unsere gesamte Fahrzeugflotte auf EURO6 Fahrzeuge umgestellt, um den CO2-Ausstoß so gering wie möglich zu halten.

In Zukunft die Nutzung von Elektromobilität

Unsere eigene Ladestation ist bereits bestellt und die Anschaffung eines E-Fahrzeugs ist in Planung. Da wo möglich wird dieses statt der Transporter zum Einsatz kommen.

Planung und Optimierung der Transporte zur CO2 Einsparung

Jedes Stück Technik hat seine Maße und ein Gewicht. Wir planen den Transport und Einsatz des Materials so, dass Fahrzeuge und Wege optimal zum Einsatz kommen. Das spart Zeit und verringert den Einsatz von Ressourcen.

Vermeidung von Einwegartikeln/Verbrauchsmaterial

Bereits bei der Beratung von Veranstaltung versuchen wir den Einsatz von Einwegartikeln zu vermeiden, so setzen wir bspw. auf dauerhaft gepflegte Bühnenböden, statt des Einsatzes von Wegwerfteppich. Wir nutzen da wo möglich Akkus statt Batterien, Kabelbrücken statt „Abkleben“, Spannfixe statt Kabelbindern…

Wiederverwendung eingesetzter Materialien/Schonender Umgang

Unser Material ist unser Kapital. Wir setzen auf die Pflege unseres Materials, so dass es so oft wie möglich wieder zum Einsatz kommen kann. Und selbst bei der Reinigung setzen wir auf biologisch abbaubare Putzmittel.